Nachfolgend können Sie sich einige unserer Referenzen ansehen.

 

REFERENZ                            “Auszug von KD - Rheinschiffart”

 

DUO Gary's Family
Das Duo "GARY'S FAMILY" war vom 01. August bis zum 30. September 1989 auf unseren Kabinenschiffen DEUTSCHLAND und BRITANNIA beschäftigt.
Gerne bestätigen wir, daß das Duo "GARY'S Family" in der obengenannten Zeit durch seine musikalischen Fähigkeiten bei den internationalen Passagieren unserer Schiffe bestens angekommen ist. Es hat sich der gepflegten Atmosphäre an Bord ohne Probleme sofort angepaßt.

Dank ihrer Professionalität und dem großen und vielfältigen Repertoire waren die Musiker in der Lage, sich auf das wöchentlich wechselnde Publikum aus aller Welt einzustellen. Einsatz und Fleiß waren vorbildlich. Hervorzuheben ist auch das harmonische Zusammenleben mit dem Personal an Bord unserer Schiffe.

 

Wir können das Duo "GARY'S FAMILY"  als  musikalische Bereicherung jedem Hotel und jeder Reederei empfehlen.

 

Köln, den 11. Oktober 1989

Gallery

 

 

 

 

“Auszug aus VAP-Brief”

Anläßlich des Auslandspresseballs am 23. Juni 1995 im American Embassy Club in Bonn wurde der Ball musikalisch von der Tanz-Kapelle GARY'S FAMILY - MUSICAL GERL betreut, 
Die Gäste des Balls möchten dem Duo ihren Dank sagen für die Stimmungsvolle und abwechslungsreiche Tanzmusik, die dargeboten wurde. Nicht zu letzt haben wir uns sehr über die Flexibilität gefreut, mit der die Tanzpausen nach unseren speziellen Wünschen eingelegt wurden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Gary's Family auch im nächsten Jahr zur Zeit des Auslandspresseballs ein Engagement im American Embassy Club hätte.

Bonn, 26. Juni 1995

 

“Auszug aus Botschaftsbrief”

 

TO WHOM IT MA Y CONCERN:

 

This is a letter of recommendation for the Gerl music group. They have played regularly for the Ame r  ican Embassy Club for over two years. Their program is varied and well liked- we have received many words of praise from members who stopped by the office just to compliment the music of the evening. 
 I would in particular like to make mention of Gerl's dependability and professionalism; they are always here when needed and very much concerned about how they can contribute to the overall success of the Club and often suggest changes in their program to suit a particular Club theme night.

 

Without hesitation, I recommend Gerl as the most professional group which has preformed at the Club during the five years I have served as Manager.